für Aufbaukeramik und Drehen auf der Töpferscheibe

In meinen Kursen gebe ich mein jetzt schon über 30-jähriges Wissen und meine Erfahrungen gerne an Sie weiter.
Ich halte Kurse nach Anfrage für Anfänger und Fortgeschrittene.
Den Kurstag und Kursbeginn können wir gemeinsam festlegen.
Die Gebühr richtet sich nach der Teilnehmerzahl und Kursdauer.
Die Kursdauer pro Treffen ist variabel und wird nach der verbrauchten Zeit abgerechnet.

1 Person (Einzelunterricht)             30 € (für 60 min.)
2 Personen                        15 € (für 60 min.) pro Person
3 Personen                        10 € (für 60 min.) pro Person
Die Kosten für Material und Brennen werden extra berechnet.


Töpferkurse für Aufbaukeramik

Mögliche Themen:(je nach Kurswahl)
Schalen, Teller, Tassen, Becher, Stövchen, Namensschilder, Duftlampen, Tierfiguren( Fische, Vögel...), Vogelbecken, Gartenkugeln, Engel, sind Beispiele, die Sie in meinen Kursen töpfern können.
Dabei zeige und erkläre ich Ihnen, auf was Sie beim Töpfern achten müssen, damit Ihr gewünschtes Objekt gelingen wird.
Gerne können Sie auch nach eigenen Entwürfen oder Vorstellungen arbeiten oder Sie lassen sich einfach spontan anregen und entspannen sich beim handwerklichen und kreativen Arbeiten mit den Händen.

Kurs A mit 2 Treffen an möglichst zwei aufeinanderfolgenden Tagen mit insgesamt ca. 3 Stunden

In diesem Kurs lernen Sie, wie man kleine Schälchen oder Becher (ohne Henkel) töpfert. Beim

1.Treffen formen Sie mit Ton Ihr gewünschtes Gefäß. Am nächsten Tag beim 

2. Treffen können Sie das Gefäß glätten und es  mit Engoben (farbiger Tonüberzug) bemalen.


Nach dem Schrühbrand (1.Brand) glasiere ich es und brenne es dann zum 2.mal (Glattbrand). Weil ich meinen Ofen nur voll bestückt brenne, kann dies ein bis mehrere Wochen dauern, bis es soweit ist, dass Sie Ihr Stück bewundern und abholen können.

Kurs B mit 3 Treffen an möglichst drei aufeinanderfolgenden Tagen mit insgesamt ca. 5 Stunden

In diesem Kurs können Sie folgendes, schon etwas größeres oder zeitaufwendigeres töpfern: Schüssel,  Schalen, Türschild,  Duftlampe, 1-2 Tassen mit Henkel , 1-2 kleine Krüge. Beim

1. Treffen beginnen Sie mit Ton Ihr gewünschtes Gefäß zu formen. Ab einer bestimmten Größe wird es unstabil und wackelig. Dann  ist der Zeitpunkt, für eine leichte, gleichmäßige Trocknung zu sorgen. (dauert mehrere Stunden) Deshalb können Sie erst beim 2. Treffen weiter töpfern. Beim

2. Treffen können Sie bis zur geplanten Endgröße fortfahren und die Formgebung vollenden. Die Formgebung bei Gegenständen mit Henkel (Krüge, Tassen) müssen beim 1.Treffen abgeschlossen sein; beim 2.Treffen  zeige ich Ihnen dann das „Henkeln“. Beim

3. Treffen können Sie den Gefäßboden glätten und es  mit Engoben (farbiger Tonüberzug) bemalen.

Nach dem Schrühbrand (1.Brand) glasiere ich es und brenne es dann zum 2.mal (Glattbrand). Weil ich meinen Ofen nur voll bestückt brenne, dauert es ein bis mehrere Wochen, bis es soweit ist, dass Sie Ihr Stück bewundern und abholen können. 


Töpferkurse für Drehen auf der Töpferscheibe

Kurs C mit 1 Treffen mit ca. 2 Stunden

Diese biete ich nur als Einzelunterricht für 30 € pro Stunde zuzüglich Tonpauschale von 5 Euro an. Ich zeige Ihnen das Vorbereiten des Tons, das Zentrieren, Aufbrechen und Hochziehen. Den Kurstag und Kursbeginn können wir gemeinsam festlegen. Die Kursdauer ist variabel und wird nach der verbrauchten Zeit abgerechnet. Wenn Sie Ihre entstandenen Drehstücke glasieren möchten, können Sie das bei einem zusätzlichen Termin gerne tun.


Zusätzliche Kosten (Stand 2016)

Das sind die anfallenden Brennkosten für den Schrühbrand bzw. Glasurbrand.
Beispiele, bei denen evt. nur ein Schrühbrand genügt, wäre die figürliche Keramik sowie Garten- und Zierkeramik. Bei diesem  Brand kommt vorallem die Tonfarbe und die rauhere Oberfläche zur Geltung. Bei Gebrauchsgegenständen empfehle ich einen zusätzlichen Glasurbrand. Bei den Glasurbrandkosten fallen keine Schrühbrandkosten mehr an. Dadurch werden die Gegenstände glatt, abwaschbar, farbig und stabiler.

Schrühbrand: ca.900°C
6,00 Euro/kg
Jedes Stück wird einzeln gewogen.
Für Stücke unter 3oog gilt ein Pauschalpreis von 1,80 Euro/Stück

Glasurbrand: ca.1150°C
(Der vorangegangene Schrühbrand wird nicht extra berechnet)
10,00 Euro/kg
Jedes Stück wird einzeln gewogen.
Für Stücke unter 300g gilt ein Pauschalpreis von 3,00 Euro/Stück

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok